Veranstaltungen

Kultur im Weinstetter Hof                                    

Auch im Sommer 2015 wird der Weinstetter Hof in Eschbach zur Freilichtkulturstätte. Namhafte Künstler, Musiker, Kabarettisten, Liedermacher, Theater-Ensembles und Autoren gastieren auf der Freilichtbühne im Weinstetter Hof.

Optimaler Bezug der Karten ist  über www.reservix.de, BZ-Karten-Service und deren Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.


Neu ab 2015
 
 

Veranstaltungskalender 2015

Freitag,   
den 7. August 2015

Die Jungen Tenöre & Kevin Pabst „Strahlende Klänge“

Leider muss das Konzert der JUNGEN TENÖRE & KEVIN PABST aus organisatorischen Gründen infolge TV-Aufzeichnungen der Formation abgesagt werden.
Das Konzert kann aus terminlichen Gründen in diesem Jahr leider nicht nachgeholt werden. Die gekauften Tickets werden somit ungültig, der bezahlte Ticketpreis wird selbstverständlich von der jeweiligen Vorverkaufsstelle rückerstattet.

Weitere Infos unter:
www.diejungentenoere.de und www.kevin-pabst.de

Freitag,   
den 7. August 2015

Ersatzprogramm

"Aber bitte mit Udo…" – Martin Glönkler, Sänger und Musiker, Martin Glönkler
… eine Hommage an Udo Jürgens

Martin Glönkler war und ist ein großer Fan des deutschsprachigen Komponisten und Sängers. Das Schaffen von Udo Jürgens umfasst rund 1000 komponierte Lieder und über 100 Millionen verkaufte Tonträger. Grund genug für M. Glönkler ihm einen eigenen Abend zu widmen.
In einem 2 Stunden-Programm spielt und singt M. Glönkler ausschließlich Songs von Udo Jürgens. Neue und alte, bekannte und unbekannte Songs, verknüpft mit zahlreichen Geschichten und Anekdoten rund um den Großmeister des deutschen Schlagers.

Weitere Infos unter: www.martingloenkler.de

Samstag,                   
den 8. August 2015

„Zähnef(l)etschereien, Musikalität vom Feinsten“ –  mit dem Familien-Ensemble Jennifer & Reinhold Fetscher und Frl. Knöpfle & der Herrenkapelle
„Das mit Preisen ausgezeichnete Familien-Ensemble mit Jennifer & Reinhold Fetscher stellt ein Programm auf die Beine, das in kein Schema passt und durch Witz, Elan, spürbare Spielfreude und Musikalität überzeugt“ (BZ).Unter dem Motto „LOKAL-GLOBAL-UNIVERSAL“ werden dem Publikum satirische Leckerbissen aus der Gerüchteküche der Politik, der Medienwelt, des Sports kurzum des aktuellen Tagesgeschehens aufgetischt. Das Karlsruher Kult-Kabarett-Trio „Frl. Knöpfle & Ihre Herrenkapelle zaubert eine explosive Mischung aus zwerchfell- erschütternder Komik und höchstvirtuoser Musik auf die Bühne. Die Presse zeigt sich begeistert.
Weitere Infos unter: www.zaehnefletschereien.de und www.musicomedy.de

Freitag,                            
den 21. August 2015

Sean Treacy Band
1996 wurde die Band unter dem Namen „Anything but Trouble“ gegründet, seit 1999 heißt sie „Sean Treacy Band“. Die Songs, die die Band covert, stammen vor allem aus dem Rock- und Folkbereich. Beispiele wie Cranberries, Prince, Cindy Lauper, AC/DC, Bon Jovi, Springsteen u.v.m. lassen die stilistische Bandbreite ahnen. Dazu gibt es die eigenen Songs und Irish Traditional Folk Songs. Die fünf Seelen der Band sind Sean Treacy (Bandleader, Gitarre, Gesang), Michael Bär (Bass, Gitarre, Keyboard, Flöte, Gesang), Andreas Bock (Gitarre), Stefan Buchholz (Schlagzeug, Percussion, Gesang) und Ralf Klotz (Licht & Ton).
Weitere Infos unter:
www.sean-treacy-band.de

Freitag,
den 28. August 2015

Graceland „Eine Hommage an Simon & Garfunkel“
Sound of Silence, Mrs. Robinson, Th e Boxer und Bridge over Troubled Water…. Sicherlich die populärsten Lieder von Simon & Garfunkel, mit welchen sie in den 70ern des letzten Jahrhunderts bekannt wurden. Graceland – _ omas Wacker und _ orsten Gary – präsentieren diese und viele weitere Songs des wohl erfolgreichsten Duos der Musikgeschichte. Erstaunlich die Ähnlichkeit der Stimmfarben zu Art Garfunkel und Paul Simon. Freuen Sie sich auf diesen romantischen und gefühlvollen Sommerabend im Weinstetter Hof.
Weitere Infos unter:
www.graceland.de

Samstag,
den 29. August 2015

UNDUZO – Halbkünstler – reloaded
Unduzo -2facher Goldpreisträger beim internationalen A-Capella Wettbewerb in Graz (www.vokaltotal.at) präsentiert das Programm „Halbkünstler – reloaded“. Das Programm, das mit dem in Stein gemeißelten Satz „eine Gratwanderung zwischen „Sing und Unsing“ umschrieben wird, wird künstlerisch unter dem Titel „Halbkünstler – reloaded“ weiterentwickelt. Linda Jesse (Mezzo-Sopran), Patrick Heil (Tenor), Cornelius Mack (Bariton), Julian Knörzer (Beatbox/Bariton) und Richard Leisegang (Bass) ‑ finden über ihr Halbkünstlertum zu einem gemeinsamen Ganzen und kombinieren frischen A Cappella-Sound mit Geschichten von profan bis unfassbar.
Weitere Infos unter:
www.unduzo.de

Sonntag,                           
den 13. September 2015
10:00 bis 16:00 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Thema: Handwerk, Technik, Industrie
Führungen finden um 10:30 Uhr und um 13:30 Uhr statt
Freitag,
den 21. November 2015
und Samstag,
den 22. November 2015
geöffnet während des Kunst- und Adventsmarkt

LIQUID ART PHOTOGRAPHY nennt Max Riesterer seine Art von Lichtbildnerei. „Grazie“, „Luminous Egg“, „Waterflower“ oder „Liquiduum“: Die Namen die er seinen Bildern gibt, sind Fantasiegebilde wie die Tropfenskulpturen auf seinen Bildern selbst. Manche erinnern an mythologische Wesen, andere an fleischfressende Pflanzen, psychedelische Blüten, Sonnenprotuberanzen oder Magma-Eruptionen. Allen diesen Tropfenskulpturen ist gemeinsam: Sie sind einmalig in ihrer Form. Der Wunsch, mit der Kamera Motive sichtbar zu machen, die wir mit unseren Augen nie sehen könnten, haben den studierten Maschinenbauer zur LIQUID ART PHOTOGRAPHY gebracht.
Weitere Infos unter:
www.max-riesterer.de

Freitag,
den 21. November 2015
und Samstag,
den 22. November 2015
geöffnet während des Kunst- und Adventsmarkt

Frank Sirona – CANYONS
– dieser Begriff steht synonym für die einzigartigen Landschaftsformen desamerikanischen Südwestens. Frank Sirona hat diese Gegenden über ein Jahr lang mit der Großformatkamera bereist und im Format 13×18 cm auf Diafilm photographiert. Sein besonderes Interesse galt zum einen den gestaltenden Naturkräften, die sich in den vorgefundenen Erosionsformen verraten, zum anderen besonderen Lichtstimmungen, die die gezeigten Landschaftsausschnitte erst adäquat zur Geltung bringen. Um das Äußerste an Bildqualität zu erzielen, wurden die so entstandenen Photographien mit einem LightJet – Laserbelichter auf lichtempfindliches Photopapier übertragen und im ganz neu entwickelten UltraSec® Verfahren hinter entspiegeltes Museumsglas kaschiert.

Freitag,
den 21. November 2015
16:00 bis 21:00 Uhr

und
Samstag,
den 22. November 2015
14:00 – 21:00 Uhr

Kunst- und Adventsmarkt

Änderungen bleiben vorbehalten!
Wir danken unseren Sponsoren!